23

Reiseberichte

Urlaubstyp
Teambild-PL

Innere Plauensche Str. 22
08056  Zwickau

Tel.: (03 75) 28 21 84

Fax: (03 75) 21 39 91

kontakt@holidaytip.de

Öffnungszeiten

Teambild

Scheffelstr. 46
08066  Zwickau

Tel.: 03 75 / 45 05 80

Fax: 03 75 / 45 07 72

eckersbach@holidaytip.de

Öffnungszeiten

TeambildME

August-Bebel-Str. 49
08393  Meerane

Tel.: (0 37 64) 79 61 40

Fax: (0 37 64) 79 61 42

meerane@holidaytip.de

Öffnungszeiten

3x für Sie in Deutschland

{"markers":[{"ID":1487,"longitude":12.492353,"latitude":50.719178,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland-reisebuero-paradiso.de\/reisebuero?ID=1487"},{"ID":1544,"longitude":12.466915,"latitude":50.849754,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland-reisebuero-paradiso.de\/reisebuero?ID=1544"},{"ID":1173,"longitude":12.507085,"latitude":50.735503,"type":"agency","subtype":"empty","teamlink":"https:\/\/www.holidayland-reisebuero-paradiso.de\/reisebuero?ID=1173"}]}
vergrößern
{"markers":[{"id":3990,"filename":"silvester-in-tschechien-im-schoenen-schlo-stirin","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170110130613_bf6c1d17e136f303b0220c74cac1695e\/img-20161228-wa0009-1-.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124121_32ad7028f5b94ab4ee9222714e0b14d3\/img-0423-1-.png","subtype":"city","longitude":14.5839395839,"latitude":49.9018804116,"title":"Silvester in Tschechien im sch\u00f6nen Schlo\u00df Stirin","category":"St\u00e4dtereise","startdate":"28 Dec 2016","enddate":"01 Jan 2017","travelreportInfo1":"Tschechische Republik","travelreportInfo2":"Prag und Umgebung","travelreportInfo3":"Stirin","type":"travelreports"},{"id":4133,"filename":"Rundreise_Brasilien","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170314144716_27603d978c2cf0aec95362366ca34787\/20170213-085607-neu.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":-43.1545757,"latitude":-22.9492586,"title":"Brasilien - Samba, Wasserf\u00e4lle und herrliche Str\u00e4nde","category":"Rundreise","startdate":"11 Feb 2017","enddate":"26 Feb 2017","travelreportInfo1":"Brasilien","travelreportInfo2":"S\u00fcdosten","travelreportInfo3":"Rio de Janeiro","type":"travelreports"},{"id":4141,"filename":"GR","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170316123023_5398e78181aa053139063ed0b1545646\/Titel.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":18.40859,"latitude":-33.928926,"title":"S\u00fcdafrika - ein Land das eigentlich eine ganze Welt in sich vereinigt","category":"Rundreise","startdate":"07 Feb 2016","enddate":"01 Mar 2016","travelreportInfo1":"S\u00fcdafrika","travelreportInfo2":"Kapstadt & Umgebung","travelreportInfo3":"Kapstadt","type":"travelreports"},{"id":4145,"filename":"Familiengruppenreise","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170317140049_d5636fed543355e1bd51abedf11ea62a\/Titel.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"family","longitude":0.235615,"latitude":47.1681,"title":"Private Familiengruppenreise an die Loire","category":"Familienurlaub","startdate":null,"enddate":null,"travelreportInfo1":"Frankreich","travelreportInfo2":"Loire-Tal","travelreportInfo3":"Chinon","type":"travelreports"},{"id":4400,"filename":"seychellen","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170508144452_5ec2ccec1a274d5d69940d087b584ff6\/Seychellen_Blick_aufs_Meer.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"active","longitude":55.480396,"latitude":-4.6826693,"title":"Seychellen - Das Paradies auf Erden","category":"Aktivurlaub","startdate":"17 Mar 2017","enddate":"23 Mar 2017","travelreportInfo1":"Seychellen","travelreportInfo2":"Insel Mah\u00e9","travelreportInfo3":"Insel Mah\u00e9","type":"travelreports"},{"id":4441,"filename":"expedition-ins-warme-herz-afrikas-malawi","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170523103529_3b48188491701c82e44e7a6d1baab428\/MalawiTitelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":33.7741195,"latitude":-13.9626121,"title":"Expedition ins warme Herz Afrikas - Malawi","category":"Rundreise","startdate":"27 Apr 2017","enddate":"09 May 2017","travelreportInfo1":"Malawi","travelreportInfo2":"Malawi","travelreportInfo3":"Lilongwe","type":"travelreports"},{"id":4484,"filename":"schottland_rundreise","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170608100210_58fb14ee81152503159b855769404227\/Schottland_Titelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":-3.296495,"latitude":58.966194,"title":"Der grandiose Norden Britanniens - Schottland und die Orkneys","category":"Rundreise","startdate":"15 May 2017","enddate":"25 Jun 2017","travelreportInfo1":"Gro\u00dfbritannien","travelreportInfo2":"Schottland","travelreportInfo3":"Stromness","type":"travelreports"},{"id":4556,"filename":"suedschweden_rundreise","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170705150117_21cd2392390b46a8648c1d8301061656\/Titelbild_Suedschweden.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109123911_9fd82f7c29c036bac4c3602c79f37503\/EnkeG.png","subtype":"roadtrip","longitude":13.003822,"latitude":55.604981,"title":"S\u00fcdschweden - Entlang der blauen K\u00fcste","category":"Rundreise","startdate":"09 Jun 2017","enddate":"16 Jun 2017","travelreportInfo1":"Schweden","travelreportInfo2":"S\u00fcdschweden","travelreportInfo3":"Malm\u00f6","type":"travelreports"},{"id":4634,"filename":"botswana_rundreise","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170807154234_78b8e91b664b9bd865915fbd280efe64\/Botswana_Titelbild.JPG","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":22.9058802,"latitude":-19.6510095,"title":"Expedition ins Paradies des Gro\u00dfwilds - Botswana","category":"Rundreise","startdate":"25 Apr 2016","enddate":"08 May 2016","travelreportInfo1":"Botswana","travelreportInfo2":"Nationalpark","travelreportInfo3":"Okavango-Delta","type":"travelreports"},{"id":4769,"filename":"bulgarien-goldstrand","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170913210420_8d33822844021cc198fdaf247b0b2323\/BulgarienTitelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124121_32ad7028f5b94ab4ee9222714e0b14d3\/img-0423-1-.png","subtype":"family","longitude":28.0391767,"latitude":43.2721665,"title":"Bulgarien - Goldstrand","category":"Familienurlaub","startdate":"22 Jul 2017","enddate":"03 Aug 2017","travelreportInfo1":"Bulgarien","travelreportInfo2":"Bulgarische Riviera Norden (Varna)","travelreportInfo3":"Goldstrand","type":"travelreports"},{"id":4837,"filename":"usa-westkueste","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170927143732_ec23af18ce9b0d2e4ba978442ff4b770\/USATitelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109123911_9fd82f7c29c036bac4c3602c79f37503\/EnkeG.png","subtype":"roadtrip","longitude":-118.2436849,"latitude":34.0522342,"title":"USA Westk\u00fcste","category":"Rundreise","startdate":"29 Aug 2017","enddate":"11 Sep 2017","travelreportInfo1":"USA","travelreportInfo2":"Kalifornien","travelreportInfo3":"Los Angeles","type":"travelreports"},{"id":4901,"filename":"natur-erleben-im-salzburger-land","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20171023114753_d9ea262a6c06e3eb8737dff858d7d7e5\/Oesterreich_Titelbild.jpg","user":null,"subtype":"active","longitude":13.3909059,"latitude":47.3414833,"title":"Natur erleben im Salzburger Land","category":"Aktivurlaub","startdate":"01 Jul 2017","enddate":"15 Jul 2017","travelreportInfo1":"\u00d6sterreich","travelreportInfo2":"Salzburger Land","travelreportInfo3":"Flachau","type":"travelreports"},{"id":5063,"filename":"Rhodos2017","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180123160918_fdef3b801f06bb26a850b482393d33f5\/TitelbildRhodos.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"beach","longitude":28.1554071,"latitude":36.4126577,"title":"Sommerverl\u00e4ngerung auf Rhodos - Insel der Kreuzritter","category":"Badeurlaub","startdate":"10 Oct 2017","enddate":"17 Oct 2017","travelreportInfo1":"Griechenland","travelreportInfo2":"Rhodos","travelreportInfo3":"Ialysos","type":"travelreports"},{"id":5065,"filename":"SilvesterSchlossWolfsbrunnen","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180123170152_4f96c17b5f439629f880d2420a2ad919\/TitelbildSchlossWolfsbrunnen.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"city","longitude":10.0646495,"latitude":51.206821,"title":"Silvester im stilvollen Ambiente im Schloss Wolfsbrunnen","category":"St\u00e4dtereise","startdate":"28 Dec 2017","enddate":"01 Jan 2018","travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Hessen","travelreportInfo3":"Meinhard","type":"travelreports"},{"id":5170,"filename":"Syndey","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180323144733_68a952e8b6461f70c9573b74c3d74310\/TitelbildSydney.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"active","longitude":151.2092955,"latitude":-33.8688197,"title":"Sydney - Ayers Rock und das Great Barrier Reef","category":"Aktivurlaub","startdate":"10 Feb 2018","enddate":"27 Feb 2018","travelreportInfo1":"Australien","travelreportInfo2":"New South Wales","travelreportInfo3":"Sydney","type":"travelreports"},{"id":5342,"filename":"namibia-rundreise","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180517150410_573996eaf72b364fc740c3431470c60d\/NamibiaTitelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":17.0657549,"latitude":-22.5608807,"title":"Namibia und S\u00fcdafrika - Im Expeditionstruck von Windhoek zum Kap","category":"Rundreise","startdate":"15 Apr 2018","enddate":"01 May 2018","travelreportInfo1":"Namibia","travelreportInfo2":"Namibia","travelreportInfo3":"Windhoek","type":"travelreports"},{"id":5379,"filename":"MiniKreuzfahrtAIDAprima","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180529104209_b964682072d7e4050c68c8a174715cef\/AIDAprimaTitelbild.jpg","user":null,"subtype":"cruise","longitude":-15.48955275,"latitude":27.8051768468,"title":"Minikreuzfahrt mit der AIDAprima von Gran Canaria nach Teneriffa","category":"Kreuzfahrt","startdate":"10 Mar 2018","enddate":"14 Mar 2018","travelreportInfo1":"Atlantik","travelreportInfo2":"AIDA Cruises","travelreportInfo3":"AIDAprima","type":"travelreports"},{"id":5496,"filename":"Rundreise-Suedafrika","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20180723145407_2ec8f5edd95a2b78a0423b2f31b6be1b\/TitelbildSuedafrika.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109123911_9fd82f7c29c036bac4c3602c79f37503\/EnkeG.png","subtype":"roadtrip","longitude":18.4240553,"latitude":-33.9248685,"title":"Unsere Reise von Kapstadt nach Windhoek ","category":"Rundreise","startdate":"30 Apr 2018","enddate":"16 May 2018","travelreportInfo1":"S\u00fcdafrika","travelreportInfo2":"Kapstadt & Umgebung","travelreportInfo3":"Kapstadt","type":"travelreports"},{"id":5758,"filename":"suriname-expedition","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20181026130958_582f1bc845971feb27057d4d446fb18a\/TitelbildSurinam.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":-55.2038278,"latitude":5.8520355,"title":"Dschungelexpedition nach Suriname","category":"Rundreise","startdate":"07 Sep 2018","enddate":"21 Oct 2018","travelreportInfo1":"Suriname","travelreportInfo2":"Suriname","travelreportInfo3":"Paramaribo","type":"travelreports"},{"id":6111,"filename":"die-kreuzfahrt-zum-anfang-der-welt-rund-um-suedamerika","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20190517142103_0b94502b35627456069551fcda8fd0b3\/SuedamerikaTitelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"cruise","longitude":-55.491477,"latitude":-8.783195,"title":"Die Kreuzfahrt zum Anfang der Welt rund um S\u00fcdamerika","category":"Kreuzfahrt","startdate":"05 Mar 2019","enddate":"23 Mar 2019","travelreportInfo1":"S\u00fcdamerika","travelreportInfo2":"Holland America Line","travelreportInfo3":"Zaandam","type":"travelreports"},{"id":6231,"filename":"14-expedition-sambia-mosambik","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20190704141207_8af4cfd02775fc9503776f9c740f8d8e\/Sambia_Titelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":12.4733725,"latitude":50.7102169,"title":"14. Expedition: Sambia-Mosambik","category":"Rundreise","startdate":"26 Apr 2019","enddate":"09 May 2019","travelreportInfo1":"Deutschland","travelreportInfo2":"Sachsen","travelreportInfo3":"Zwickau","type":"travelreportsNotClickable"},{"id":6238,"filename":"schottland-shetland","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20190708101007_8a5a7fb5fd1f7d3a111fcc6f48ee2f04\/Schottland_Titelbild.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"roadtrip","longitude":-2.813325,"latitude":55.179364,"title":"Schottland - Shetland","category":"Rundreise","startdate":"14 May 2019","enddate":"22 May 2019","travelreportInfo1":"Gro\u00dfbritannien","travelreportInfo2":"Schottland","travelreportInfo3":"Newcastleton","type":"travelreports"},{"id":6255,"filename":"-vorschau-bade-gruppenreise-kreta","image":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20190719094053_6815e6118701058311dbfcb6446b203c\/TitelbildKreta.jpg","user":"\/docs\/user\/1487\/_img\/20170109124024_5c57eec2c6c9cf2f0a81404aa9929389\/img-0432-1-.png","subtype":"beach","longitude":24.6908006,"latitude":35.4181826,"title":"VORSCHAU Bade-Gruppenreise Kreta","category":"Badeurlaub","startdate":"09 Oct 2019","enddate":"19 Oct 2019","travelreportInfo1":"Griechenland","travelreportInfo2":"Kreta","travelreportInfo3":"Panormos","type":"travelreports"}],"startLongitude":12.4733725,"startLatitude":50.7102169,"zoom":6}

Diese faszinierende Afrikaexpedition entführt uns in zwei Staaten des südlichen Afrikas, welche vom Massentourismus nahezu unberührt sind. Sambia steht für das absolute Tier- und Landschaftserlebnis. Die Lodges sind malerisch in die Nationalparks eingebettet und versprechen das reale Gefühl von Afrika zu vermitteln.

weiterlesen

Tag 1 - Flug Frankfurt nach Lusaka

Diese faszinierende Afrikaexpedition entführt Sie in zwei Staaten des südlichen Afrikas, welche vom Massentourismus nahezu unberührt sind. Sambia steht für das absolute Tier- und Landschaftserlebnis. Die Lodges sind malerisch in die Nationalparks eingebettet und versprechen das reale Gefühl von Afrika zu vermitteln.Mosambik öffnet sich langsam dem Tourismus. Neben dem Aufenthalt in der quirligen Hauptstadt Maputo ist das Hotel am Meer mit der lebendigen Unterwasserwelt ein Höhepunkt der Reise.

weiterlesen

Tag 2 - Lusaka-Mfuwe-South Luangwa Nationalpark

Am sehr frühen Morgen landen wir in Addis und unsere gebuchte Lounge will uns keinen Zutritt gewähren. Die Alternative ist nicht gut, aber besser als nichts.

So überbrücken wir die Wartezeit und erwarten mit Spannung den Weiterflug nach Lusaka, der Hauptstadt Sambias.

So pünktlich, wie wir starten, landen wir auch nach weiteren, unzähligen Flugstunden in Lusaka. Zeitaufwendig, aber nicht unlösbar ist die Einreise und 50 USD ärmer und zwei Stempel reicher, freuen wir uns auch darüber, dass unser Gepäck gut angekommen ist. Was wohl aus den vielen Fernsehern geworden ist?

Mit einem südafrikanischen Bier überbrücken wir die Wartezeit, um dann die letzte Flugetappe unserer aufwendigen Anreise zu absolvieren.

 

Das Kleinflugzeug von Profiflight bringt uns, nach einer Flugstunde, nach Mfuwe. Der dortige internationale Flugplatz ist nur auf Kleinflugzeugbetrieb eingerichtet. So warten wir nicht lange, um unsere Koffer in die Hand gedrückt zu bekommen. Freudig strahlend werden wir in der untergehenden Sonne vom Fahrer der Mfuwe Lodge erwartet und schon beginnt die abenteuerliche Fahrt durch die Nacht Afrikas zum Tor des Luangwa Nationalparks.

Schon weit vor dem Tor steht ein einsamer Elefant an der Straße, staunend über den späten Besuch einer deutschen Reisegruppe. Wir wiederum staunen über die tierische Begrüßung weit außerhalb des Parks.

 

Die Mfwue Lodge begrüßt uns mit einer wohligen Atmosphäre und einem vielfachen Lächeln des Empfangskomitees.

Schnell haben wir unsere Schlüssel und das Sicherheitsbriefing und schon werden wir von Rangern zu unseren Chalets geleitet.

Ein Ankommen im Luxus. Herrliche Chalets mit gehobenster Ausstattung, der Urlaub kann beginnen.

 

Unser erstes Abendessen wird am Pool der Lodge unter freiem Himmel serviert, wir sind angekommen und genießen die köstlich zubereiteten Speisen.

Ein letzter Gin-Tonic (aus medizinischen Gründen) und dann „Gute Nacht Afrika“.

weiterlesen

Tag 3 - South Luangwa Nationalpark

Was für eine erholsame Nacht, selbst das Rufen der Flusspferde direkt vor dem Fenster, kann die Schwingen der Traumgötter nicht lösen.... der Wecker schon.

Sehr zeitig ruft die Wildnis und das Frühstück erwartet uns noch vor der ersten Safari im offenen Jeep.

 

Was uns dann in den ersten 4 Stunden geboten wird, ist mit nichts vergleichbar, was alle unsere Safaris bisher zeigten. Die nahezu unberührte Tier- und Pflanzenwelt brilliert in ihren Farben und Tönen. Die kleinen und großen Tiere des Urwaldes legen sich ins Zeug, um als ideale Fotomotive auf die Chipkarten der Kameras gebannt zu werden.

Selbst der Leopard möchte sein Können beweisen und hängt ein, frisch gejagtes, Impala fotogen in den Baum.

Wir staunen und genießen. Unsere Ranger servieren an sicherer Stelle, mit Blick auf den Luangwa Fluss, einen kleinen Imbiss und heißen Kaffee – die Welt beginnt sich zu entrücken.

 

Das Mittagessen wird liebevoll am Pool offeriert und unter den gierigen Augen der Affen, welche in den Bäumen auf ihre Chance warten, eingenommen.

Eine Ruhepause später und nach der Tea-Time starten wir in die Banned/Nachtsafari. Natürlich darf bei tollen Tiererlebnissen auch ein Gin-Tonic, unser Lieblingssundowner, nicht fehlen.

Bei größter Dunkelheit finden unsere Ranger noch ein Chamäleon, sodass dieses Reptil auch noch seinen Auftritt bekommt.

Zurück in der Lodge erblicken wir mit Freude ein herrliches BBQ, welches wir mit Genuss verzehren.

Um 21 Uhr gehen die Lichter aus und die Geräusche der Nacht umfangen die träumenden Safarireisenden.

weiterlesen

Tag 4 - South Luangwa Nationalpark

Auch der bläulich erwachende vierte Tag beginnt mit einer Frühsafari und nur um den Vortag zu toppen, zeigt sich eine Leopardin mit einem – sehr seltenen – Zwillingswurf.

Wir nehmen die Eindrücke in uns auf und werden mit einem opulenten Mittagessen am Fluss überrascht. Gut bewacht verzehren wir die Köstlichkeiten des Büfetts - das gesamte Personal der Lodge ist im Einsatz, uns einen unvergleichlichen Moment zu bereiten. Ein Moment für die Ewigkeit.

 

Die letzte Safari im Luangwa Park führt uns in die zerklüfteten Berge. Wie nach Eindrücken dürstende Schwämme saugen wir die Momente auf und die Gruppe wächst zu einer starken Gemeinschaft zusammen. Der Sonnenuntergang in den Bergen spiegelt sich im Gin-Tonic und die Gedanken gleiten auch zu unseren Lieben nach Hause.

 

Zum Abendessen werden wir wieder am Pool der Lodge erwartet und uns wird Köstliches serviert.

weiterlesen

Tag 5 - South Luangwa Nationalpark-Chipata-Lusaka

Nach dem Frühstück heißt es „Good Bye Mfuwe“. Unsere Reiseleiter Nadja und Vasco erwarten uns, um uns durch das gewaltige Land zu bringen.

Die Strecke zurück nach Lusaka ist für Körper und Geist eine Herausforderung. Unsere Achtung gilt dem Fahrer Vasco, welcher uns sicher 11 Stunden und 726 km später in Luskaka in der Pioneer Lodge abliefert.

 

Es ist geschafft, wir sind es auch. Die Eindrücke während der Fahrt haben uns „Land und Leute“ gezeigt, bei unseren Pausen haben wir interessante Bekanntschaften schließen können und wir sind froh, die Monstertour hinter uns zu haben.

Die einfache Lodge liegt hoch über dem Meeresspiegel, so ist es kühl und etwas feucht. Wir freuen uns auf unsere Dusche, ein warmes Essen und ein Bett.

Diese bekommen wir auch in dieser Reihenfolge – die Dusche, geheizt mit Holzöfen ist herrlich, das Essen einfach köstlich und die Betten ideal für kilometergeplagte Afrikareisende.

weiterlesen

Tag 6 - Lusaka - Sambesi Nationalpark

Die Vögel zwitschern zum Frühstück und die kleine Gruppe will heute den Sambesi erreichen.

Es ist der 1. Mai – ein Feiertag in Sambia – und es wird demonstriert und gefeiert.

Welch ein Eindruck, fröhlich in eine Straßenspendenaktion eingebunden zu werden oder den Demonstrationswagen eines Krankenhauses zu sehen.

Ein Blitzfoto (ohne Folgen) später und nach 6 Stunden Fahrt erreichen wir die Zeltlodge Kiambi Safari Lodge, direkt am Sambesi Fluss.

Auch hier natürlich, nach der überaus freundlichen Begrüßung, die Sicherheitseinweisung und der Bezug unserer luxuriösen Zelte mit Freiluftbad.

 

Bei großer Hitze und nach einem gut zubereiteten Mittagessen, hat sich die Gruppe ein Bad im Pool verdient.

Ausgiebig geschwommen, wird uns das Abendessen unter freiem Himmel, direkt auf der Flussterrasse serviert. Die kleine Reisegesellschaft genießt das Essen und hat sich so viel zu erzählen....

Die erste Nacht im Zelt kann starten.

weiterlesen

Tag 7 - Unterer Sambesi Nationalpark

Nach einem guten Frühstück steht eine Paddelsafari auf dem Sambesi auf dem Programm. Klingt einfach, ist es aber gar nicht, wenn man noch nie gepaddelt hat und dieses inmitten vieler Flusspferde lernen soll.

So starten die Wagemutigen in zwei Booten, um ca. 2 Stunden ihr Überleben auf dem Fluss zu erpaddeln, dies natürlich unter den aufmerksamen Augen der Ranger und der Gruppenmitglieder, die die Annehmlichkeiten des Motorboots bevorzugen.

Hurra, trotz Flusspferdangriff und ohne vom Krokodil gefressen worden zu sein, erreichen wir unser Mittagessen. Die Arme schmerzen, die Brust ist voller Stolz geschwellt, wir haben es geschafft.

 

Wiederum soll der Pool nicht ohne Beachtung bleiben und gebadet und voller Tatendrang starten wir auf eine Sonnenuntergangstour auf dem Fluss.

Ganz für uns und in der Weite Afrikas landen wir an einer Sandbank und trinken unseren Sundowner. Die Gruppe ist still, voller Gedanken, in Afrika angekommen und voller Dankbarkeit für die Möglichkeiten, die einem im Leben geboten werden.

 

Wir essen wieder auf der Terrasse unser liebevoll zubereitetes Abendessen und freuen uns auf die Geräusche der Nacht, die unseren Schlaf im sicheren Zelt begleiten.

weiterlesen

Tag 8 - Unterer Sambesi Nationalpark

Das früheste Aufstehen der gesamten Reise lässt uns in den Safaritag im Lower Sambesi Park starten.

 

Ganz ohne Frühstück steigen wir auf unser Boot und eilen, bei „klirrender“ Kälte zwei Stunden auf dem Fluss, um den Eingang des berühmten Nationalparks zu erreichen.

Wir sind allein, nur der verschlafene Park-Ranger kassiert die Gebühr.

Dann starten wir in den wärmenden Strahlen der Sonne in unsere Safari, die letzte große Safari der Reise.

 

Nachdem wir eher tierlos durch die Gegend streifen, beginnt der Park in einer Vielfalt zu erwachen, dass wir vor Staunen nicht zum Fotografieren kommen

Löwen im Liebesspiel 50cm vor unserem Auto, uns angreifende Elefanten und eine irrwitzige Suche nach Wildhunden, lassen uns nicht zum Luftholen kommen.

 

Frühstück und Mittagessen gibt’s spontan im Park und die vorbeiziehenden Elefantenherden bestimmen unseren Rhythmus.

Zum Abschied noch marodierende Elefantenbabies und eine Safari geht zu Ende, die ihresgleichen sucht. Nach zwei Stunden Bootsfahrt zurück zur Lodge, müssen am Lagerfeuer alle Erlebnisse ausgewertet werden. Wir sind begeistert und voller Eindrücke und durch die Nähe zu den Tieren auch voller Adrenalin.

 

Nur für unsere kleine Gemeinschaft wird ein BBQ organsiert und das „Kreuz des Südens“ schaut uns beim Schlemmen zu.

weiterlesen

Tag 9 - Lusaka-Maputo

Das Frühstück soll unsere letzte Mahlzeit auf dem Boden Sambias sein. Wir verlassen unsere liebevoll geführte Lodge und beginnen die 6 stündige Busfahrt zurück nach Lusaka.

Ohne Komplikationen und trotz Staus in der Hauptstadt erreichen wir den Flugplatz pünktlich und der Moment des Abschieds von Nadja und Vasco ist gekommen.

Mit einem „Auf Wiedersehen“ verlassen uns die beiden Reisegefährten und wir den Boden Sambias.

 

Das Flugzeug der South African Airlines bringt uns zunächst sicher nach Johannesburg und dann pünktlich nach Maputo, der Hauptstadt Mosambiks.

Ein Glück, wir haben bereits ein Visum. So können wir zügig einreisen und freuen uns, unseren Mosambikanischen Reiseleiter und Fahrer fröhlich lachend anzutreffen.

 

Der Weg zum Luxushotel „Radisson Blu Maputo“ ist nicht lang und die Stadt ist dunkel.

Im Hotel werden wir erwartet, unsere Gruppe hat Zuwachs bekommen. Wir freuen uns und an der Bar wird ein Begrüßungs- und Gute-Nacht-Trink genommen, bevor wir in unseren sehr bequemen Betten einschlafen.

weiterlesen

Tag 10 - Maputo-Machangula Beach Lodge

Keiner hätte geahnt, wie umfangreich ein Frühstücksbüfett in Maputo sein kann. Der Luxus macht auch etwas verlegen und man will möglichst jede Köstlichkeit probieren.

Gut gestärkt wollen wir die Stadt erkunden und nach vielen Tagen in der Einsamkeit werden wir von der Quirligkeit der Metropole schier erschlagen.

 

Unter sachkundiger Führung erleben wir eine Stadt mit kolonialem Erbe, welche sich auf den Weg in die Zukunft gemacht hat.

Neben einem Fort, dem historistischen Bahnhof und vielen Märkten sind wir vom Naturkundemuseum begeistert. Die ausgestopften und sehr natürlich aufgestellten Exponate der Tierwelt Afrikas, lassen den Rundgang wie eine Safari erscheinen.

 

Unser Mittagessen wird uns am kleinen Jachthafen der Stadt serviert – gut und scharf – Mosambik hat eine prima Küche.

 

Pünktlich um 14 Uhr erwartet uns die Crew unserer Jacht, um mit uns das Meer zu überqueren und nach einer Stunde den einsamen Strand der Machangulo Beach Lodge zu erreichen.

Wenn man durch Afrika reist, macht man sich Gedanken. Was uns erwartete, ging weit über jeden, noch so kühnen Gedanken hinaus.

 

Schon von Weitem hören wir den Gesang der Lodge-Besatzung, die uns tanzend am Strand erwarten.  Anlanden heißt hier, die Hose nach oben zu krempeln und ins klare, warme Wasser zu springen.

Die Lodge präsentiert sich auf höchstem Niveau und das freundliche und bestens geschulte Personal weiß wie man gastfreundlich Weltreisende empfängt.

 

Unzählige Stufen nach oben und wir haben einen beeindruckenden Blick aufs Meer und die Insel. Ganz heimlich hat bereits unser Gepäck den Weg in die Chalets gefunden.

Die Chalets haben 5***** verdient, großzügig, mit einer gigantischen Terrasse. Der Höhepunkt ist ganz sicher, dass zwei der drei Duschen im Freien sind. Der Luxus unbeobachtet fremder Augen, unter Sonne und beim gewaltigen Rauschen des Meeres zu Duschen, ist ein Highlight des Aufenthaltes.

 

Das Personal verwöhnt uns bei den Mahlzeiten und uns wird exzellente Küche, auf höchstem Niveau und bester Wein serviert.

weiterlesen

Tag 11 - Machangulo

Ein Frühstück über dem brausenden Meer, kein Wunsch bleibt unberücksichtigt.

 

Eine Wanderung ins Dorf, zeigt uns die Gegensätze einer Insel und weckt unsere Dankbarkeit für die Schönheit des Moments und des Privilegs, Gast der Lodge zu sein.

 

Wir verbringen den Tag am Strand, beim Baden und bei langen Strandspaziergängen.

Niemals zuvor haben wir die Bewegung der Gezeiten im Meer so deutlich sehen können und die Kräfte gespürt, die die Wirkung des Mondes auf unsere Meere hat.

 

Auch an diesem Tag sind wir beeindruckt von der perfekten Ausbildung des Personals und vom angenehmen Gefühl des perfekt umsorgt seins.

weiterlesen

Tag 12 - Machangulo

Der heutige Tag gilt dem Wassersport und der Unterwasserwelt. Beim geführten Schnorcheln entsteht der Eindruck einer Safari unter Wasser und Dank des Reiseführers wird kein, noch so kleiner Meeresbewohner übersehen.

 

Unser Abschiedsessen findet seinen Höhepunkt im Verzehr von Steaks eines Krokodilschwanzes. Die Perfektion der Zubereitung, die Zartheit des Fleisches und die Genialität des Geschmackes lässt dieses Essen sicher zum kulinarischen Höhepunkt der Reise werden.

weiterlesen

Tag 13 - Machangulo - Frankfurt

Zeitig ist das letzte Frühstück und wolkenverhangen der Himmel. Es fällt das erste Mal Regen auf dieser Reise – es ist trüb und wir fühlen uns so, denn wir nehmen Abschied vom Paradies und werden singend und winkend auf eine bewegte See geschickt.

 

Die Überfahrt ist rau und die hohen Wellen lassen unsere dahineilende Jacht unsanft über ihren Rücken krachen. Wieso sollte Abschied auch schön sein?

Durchgerüttelt und nass erreichen wir den Hafen und werden die letzten Kilometer in Mosambik mit dem Bus zum Flughafen gebracht.

 

Und dann beginnt die Zeit des Wartens, Fliegens, Umsteigens und Landens.

weiterlesen

Tag 14 - Frankfurt-Zwickau

Pünktlich setzt die Gruppe am frühen Morgen in Frankfurt auf. Die Bundespolizei verströmt ihren eigenen Charme, wir sind wieder in Deutschland.

Die letzten Stunden der Reise verbringen wir in der pünktlichen DB, der Service der 1. Klasse ist super und die Bedienung lustig.

 

Die Gruppe hat ihre Expedition beendet, das Reisetagebuch wird geschlossen, wir gehen in dicker Freundschaft auseinander.

Im Abschied liegt ein Hauch von Afrika und die Wehmut des Vergangenen.

 

Ich bin dankbar, ein Mitglied dieser Expeditionsgemeinschaft gewesen zu sein und an den überwältigenden Erlebnissen teilgehabt zu haben.

 

Ich freue mich auf weitere schöne Abenteuer „Rund um die Welt“ mit Freuden und Freunden.

 

Bis ganz bald

 

Euer Lars Enke

weiterlesen
{"markers":[{"longitude":8.6821267,"latitude":50.1109221,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 1 - Flug Frankfurt nach Lusaka"},{"longitude":31.904538,"latitude":-12.9409803,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 2 - Lusaka-Mfuwe-South Luangwa Nationalpark"},{"longitude":31.904538,"latitude":-12.9409803,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 3 - South Luangwa Nationalpark"},{"longitude":31.904538,"latitude":-12.9409803,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 4 - South Luangwa Nationalpark"},{"longitude":28.3228165,"latitude":-15.3875259,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 5 - South Luangwa Nationalpark-Chipata-Lusaka"},{"longitude":29.6035495,"latitude":-15.3122767,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 6 - Lusaka - Sambesi Nationalpark"},{"longitude":29.6035495,"latitude":-15.3122767,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 7 - Unterer Sambesi Nationalpark"},{"longitude":29.6035495,"latitude":-15.3122767,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 8 - Unterer Sambesi Nationalpark"},{"longitude":32.5731746,"latitude":-25.969248,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 9 - Lusaka-Maputo"},{"longitude":32.958606,"latitude":-26.084344,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 10 - Maputo-Machangula Beach Lodge"},{"longitude":32.958606,"latitude":-26.084344,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 11 - Machangulo"},{"longitude":32.958606,"latitude":-26.084344,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 12 - Machangulo"},{"longitude":8.6821267,"latitude":50.1109221,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 13 - Machangulo - Frankfurt"},{"longitude":12.4733725,"latitude":50.7102169,"subtype":"roadtrip","type":"travelreportsForm","title":"Tag 14 - Frankfurt-Zwickau"}],"draw":true}
Reisedatum:26. April 2019 - 9. Mai 2019
img-0432-1-

Reisebericht geschrieben am 4. Juli 2019 von

Lars Enke

Innere Plauensche Str. 22
08056 Zwickau

Tel.: (03 75) 28 21 84
kontakt@holidaytip.de